Bildstock Horstmann, Twillingen 10

strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/wegebilder-warendorf.de/web/htmldocs/website/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.

Standort:

Horstmann, Twillingen 10

Datierung:

1922

Künstler:

Josef Picker

Eigentümer:

Familie Horstmann

Quellenhinweis:

Dr. Bernhard Riese und Dr. Bernd Riese, Kreuze und Bilder im Kirchspiel Füchtorf
Verlag Krimphoff Sassenberg Oktober 1992
Wikipedia-Artikel "Josef Picker"

Am früheren Stadtpatt nach Warendorf stand ein alter Bildstock der Familie Wilhelm Horstmann. Als dieser wegen Umlegung des Weges abgebrochen wurde, ließ die Familie Horstmann 1922 unmittelbar am Hof eine schlanke Kapelle errichten. Der spitzbogige Bau hat oben einen schmalen Giebel, auf dem ein gotisch geformtes Kreuz den Abschluß bildet. Im Innern ragt von einem hölzernen Podest eine Christusfigur mit ausgebreiteten Armen empor. Inmitten der Brust hat Bildhauer Josef Picker ein Herz dargestellt, das mit Dornen umschlungen und züngelnden Flammen das schmerzempfindende Herz Jesu versinnbildlicht. Im Giebel ist eine Rundung ausgespart, die die bekannten Buchstaben JHS in gotischer Form enthält. Nach vorn ist die Kapelle durch ein Eisengitter verschlossen.